Uhren



Herrenuhren Damenuhren Kinderuhren bei www.Tuebinger-Uhren.de

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den Themen:

Uhr, Uhren, Uhren Marken, Uhrenangebote und Uhrenschnäppchen.
Die Uhr ist ein Instrument, das den aktuellen Zeitpunkt angibt oder eine Zeitspanne misst.
Uhren dienen der Bestimmung der Tageszeit sowie der Bestimmung von Zeitunterschieden (Stoppuhr, Stechuhr). Eine genau gehende Uhr wird auch als Chronometer bezeichnet.
Zusatzfunktionen sind Tachymeter (Messen von Geschwindigkeiten bzw. Wegen pro Zeiteinheit), Kurzzeit-Messungen (z. B. Drehlünetten bei Taucheruhren, Zwischenzeiten bei Einsatz-Uhren, Weg-Zeit-Messungen), Rückwärtsmessungen bis Null (Countdown), Wecker oder Pulsometer (Messen von Pulsschlägen pro Zeiteinheit). Oft sind auch Zusatzfunktionen in Uhren integriert, die mit einer Zeitmessung nichts zu tun haben z. B. Altimeter (Messen von Höhen), Taschenrechner, Arithmeter (Umrechentabellen z. B. von Flugzeiten, Gewichten und anderen Zeiten) oder Uhren sind in Geräte integriert, die primär einen anderen Zweck erfüllen. Entwicklung Astronomische Uhr des Karl Julius Späth.
Heute sind exklusive Damenuhren prestigeobjekt und dürfen an keiner Frau fehlen.
Dem Design sind Heute keine Grenzen mehr gesetzt und es gibt sogar Trendige Uhren für Kinder.

Die Entwicklung genauer Uhren (Chronometer) wurde lange Zeit durch die Seefahrt vorangetrieben, da nur mit Hilfe von Bord-Uhren die Bestimmung der geografischen Länge unabhängig von bekannten Landmarken möglich war. Die Geschichte der Bord-Uhren ist dabei im Besonderen mit dem Uhrmacher John Harrison verbunden, der zur Lösung des Längengradproblems Uhren mit großer Genauigkeit fabrizierte.

Heute spielen diese Uhren für die Navigation keine Rolle mehr, diese Aufgabe haben das Global Positioning System der USA und das Galileo-System der Europäer übernommen. Hochgenaue Atomuhren, in Deutschland von Braunschweig aus, senden in regelmäßigen Abständen Funksignale in den Äther; nach diesen richten sich alle erreichbaren Funkzhren. Größenentwicklung Alte Lackschilduhr Zuvorderst gab es so genannte Räderuhren (mechanische Uhren) in Klöstern und in den Schiffen von Kathedralen, wo sie allerdings kaum den Zweck der Zeitanzeige für die Allgemeinheit erfüllte. Diese Uhren waren eine Projektion des geozentrischen Weltbildes auf eine flache Ebene, wobei die Tierkreiszeichen, Tag-/Nachtstunden sowie die Himmelskörperzeit als auch die Temporalstunden abgebildet wurden. Ihr Zweck war vor allem dem Klerus die Zeit für die 7 Tagesgebete zu läuten.
Zunächst waren an Kirchtürmen TurmUhren angebracht, um der Bevölkerung, für die damals weder Taschenuhren, Standuhren oder eine Wanduhr erschwinglich waren, die Zeit anzuzeigen. Dann entstand eine handwerkliche Uhrenindustrie mit Schwerpunkten im Schwarzwald, in der Schweiz und in Sachsen. Erst durch die Massenproduktion der Industrialisierung und Elektronisierung (gedruckte Schaltungen) wurden Wand-, Tisch- und ArmbandUhren und in allerlei Geräte eingebaute Uhren erschwinglich.

Zeitgeber Das wichtigste Merkmal einer Uhr ist der Zeitgeber, er soll möglichst zeitsynchron laufen und die Zeit dann Darstellen.

Einen natürlichen Zeitgeber hat die Sonnenuhr durch die Erdrotation, die Kerzenuhr durch die Abbrandgeschwindigkeit und die Vogeluhr, sie nutzt den Gesang der unterschiedlichen Vogelarten in den frühen Morgenstunden.
Die Schwerkraft nutzen die Sanduhr und die Wasseruhr aus. Der Isochronismus gibt der Pendeluhr, der Unruhuhr und der Stimmgabeluhr den Takt vor. Die Eigenschwingung von Stoffen nutzen die Quarzuhr und die Atomuhr, die genauesten Zeitmessgeräte. Eine Mutteruhr als Zeitgeber haben die Funkuhr, die keine Uhr im eigentlichen Sinn ist, und manchmal Uhren in Gebäuden so z.B. Bahnhofsuhren. Darstellung Die klassische Uhr ist die Analoguhr mit ihren Zeigern. Eine besondere Analoguhr ist die Weltzeituhr. Die Digitaluhr zeigt die Zeit mittels eines Displays. Die Lichtzeichenuhr, ist eine Sonderform der Digitaluhr. Die erste ihrer Art ist die Linear-Uhr in Kassel, ein Plagiat befindet sich am Rheinturm in Düsseldorf. Verwendung Uhren werden in den unterschiedlichsten Bereichen verwendet, der Wecker markiert bestimmte Zeitpunkte, der Kurzzeitwecker (Eieruhr) zeigt das Ende eines Zeitraums an. Die Glasenuhr gibt auf Schiffen den den Zeitpunkt für den Wachwechsel vor. Immer paarweise gekoppelte, alternativ tätige Uhrwerke einer Schachuhr subtrahieren separat vorgegebenen Zeitraum bis zum Ablauf (count down). Die Mondphasenuhr zeigt zusätzlich zur Zeit die Mondphasen an. In der historischen Navigation wird die Längenuhr zur Längenbestimmmung eingestzt.

Herrenuhren sind eine besondere Bauweise und haben besondere Funktionen hat die Taucheruhr und die Fliegeruhr da sie anderen Belastungen ausgesetzt sind als normale Uhren.

Traditionelle Uhren Hersteller Länder sind die Schweiz, Deutschland, Italien, Russland und mittlerweile auch die Volksrepublik China, Indien, Japan und Südkorea.
Viele Hersteller werben für ihre Uhren, indem sie auf bestimmte Einsatzgebiete verweisen, so z. B. beim Extremsport, z. B. Schlittenhunderennen, bei der US-Armee, auf der Raumstation ISS, bei Düsenjägerflügen (Fortis), bei der Deutschen Luftwaffe (Tutima), beim Tauchen (Citizen, Rolex, Omega, Sinn), bei Höhenflügen, bei Mondlandungen (Omega), Bekannte Marken, Bedeutende Manufakturen Uhrmacherin der Firma Hamilton Watches Analoge Armbanduhr von FossilAudemars Piguet Baume & Mercier Breitling Buchner & Bovalier Casio Charmex Chopard Chronoswiss Citizen Certina Frederique Constant Corum Davosa Eberhard Erwin Sattler Eterna Jacques Etoile Festina Fortis Fossil Girard-Perregaux Hanhart Michel Herblin Hublot Invicta IWC Jacques Lemans Junghans Longines Marcello C. Maurice Lacroix Movado Nautische Instrumente Mühle Glashütte/Sa. Nivrel Nomos Glashütte Orfina Oris Parmigiani Patek Philippe Paul Picot Manufactures des Montres & Chronographs Pierce S.A. Pobeda Poljot Porsche Design Roebelin & Graef Rolex Ruhla Sea Surfer Timewear Sector Seiko Sinn Skagen Suunto Time Force Tudor Tutima Ulysse Nardin Universal Genève

Zur Swatch-Group gehören die Hersteller und Marken: Balmain Blancpain Breguet Certina CK/Calvin Klein (Lizenz) Endura Flik Flak Glashütte-Original Hamilton Jaquet Droz Leon Hatot Longines Mido Omega Rado Tissot Union Glashütte Zur Swatch Group gehört zudem die Uhrwerkhersteller ETA, Frédérik Piguet (FP) und Nouvelle Lémania.
Nur wenige Uhrenproduzenten leisten sich die Entwicklung und Herstellung eines eigenen Uhrwerks.
Zu den Ausnahmen gehören zum Beispiel Jaeger-LeCoultre, Rolex und Lange & Söhne. In den meisten neuen mechanischen Uhren tickt ein Uhrwerk von ETA mit Kalibern unter den Bezeichnungen ETA oder Valjoux.
Zur Richemont Group gehören die Hersteller und Marken: Alfred Dunhill Baume & Mercier Cartier IWC - International Watch Co Schaffhausen Jaeger-LeCoultre Lange & Söhne Glashütte Montblanc International GmbH Panerai Piaget Vacheron Constantin Van Cleef & Arpels Zur Louis Vuitton Group (LVMH) gehören die Hersteller und Marken: Chaumet, Christian Dior, Ebel, Louis Vuitton, TAG Heuer und Zenith Weniger bekannte Manufakturen Bulgari HMT Lutsch Molnija Orient Watch Slawa Three Stars Tschaika Wostok KHS H3 Vulcain

Seitenthema: Uhr, Uhren, Herrenuhren, Damenuhren, Kinderuhren, Uhren Marken, Uhrenangebote und Uhrenschnäppchen.


Impressum - www.tuebingen.de/